Raderthal Kickers Köln 1991 e.V.

Die Raderthal Kickers sind ein Fußballverein aus Köln, gegründet im Jahr 1991. Sie begannen als informelle Gruppe von Freunden und Verwandten, die regelmäßig Fußball spielten. Im Jahr 1991 wurden sie offiziell als Verein registriert und treten seitdem in der Kreisliga an. Der Verein zeichnet sich durch einen fairen und korrekten Spielstil aus und pflegt einen engen Freundeskreis abseits des Fußballplatzes.

Über den Verein

Volker Theißen und sein Neffe Ralf Strohe starteten 1980 mit einer einfachen Idee für regelmäßige Fußballspiele im Kölner Vorgebirgspark, die sich schnell zur Gründung der "Raderthal Kickers" entwickelte. Mit steigendem Erfolg und 'Professionalität', einschließlich der Teilnahme an einem Fußballturnier, wandelten sich die lockeren Kicktreffen zu einem eingetragenen Verein 1991. Der Verein etablierte sich in Köln als eine faire, gemeinschaftlich geführte Mannschaft ohne herkömmlichen Trainer, die ihre sportliche und gesellschaftliche Aktivität auch im Laufe der Jahre aufrechterhielt. Nach dem ersten Aufstieg im Jahr 2011, spielte die erste Mannschaft bis 2023 in der Kreisliga C. Inzwischen spielt der Verein mit zwei Mannschaften in der Kreisliga D und bietet seinen Mitgliedern nach wie vor neben dem Sport ein vielseitiges Freizeitangebot.
Gründung des Vereins
1991
Aktive und inaktive Mitglieder
142
Mannschaften
2
Team
1

Vorstand

Der Vorstand der Raderthal Kickers setzt sich wie folgt zusammen:

  • Thomas Schneider

    1. Vorsitzender

  • Jens Werner

    2. Vorsitzender

  • Sebastian Kersting

    Geschäftsführer

  • Kenneth Theißen

    Spielobmann

  • Sinan Boz

    Kassenwart

Downloads

Download von Vereinsinformationen: